Was ist Energie?

Heute, am Montag in unserer Jugendsolarwoche, hat uns Markus Äpli vom Verein „Energietal Toggenburg“ sehr anschaulich erklärt was Energie überhaupt ist. Das ist ja immer so ein seltsamer Begriff, den wir dauernd benutzen, aber eigentlich gar nicht fassen können. Herr Äpli hatte viel Anschauungsmaterial dabei und versuchte uns anhand dessen klar zu machen wie viel Energie wir eigentlich dauernd verbrauchen. Wusstest du, dass bei der Verbrennung eines Deziliters Erdöl genau eine Kilowattstunde (khw) entsteht? Aber auch in einem kleinen Holzscheit steckt eine Kilowattstunde. Damit würde ein grosses Verkehrsflugzeug gerade mal sechs Meter weit fliegen können. Nun ist das wohl nicht so häufig, dass man in einem Flugzeug sitzt und gerade nur sechs Meter fliegen muss. Damit man es sich noch besser vorstellen kann, hier noch ein paar Beispiele, was man mit 1kwh alles machen kann:

  • 1 Stunde Haare fönen
  • 50 Stunden lang am Laptop arbeiten
  • 50 Stunden lang denken (das braucht auch Energie!)
  • 7 Stunden fernsehen
  • 1 Abendessen für vier kochen

Die „typische“ Schweizer Familie verbraucht in einem Einfamilienhaus fast 5000 kwh pro Jahr. Das ist ganz schön viel. Der Verein „Energietal Toggenburg“ hat zum Jubiläum ein Haus gebaut, das nur 2000 kwh pro Jahr verbraucht… wenn wir alle so Energie sparen würden, wäre das für unser Klima sicherlich nicht das dümmste. Hoffentlich werden die Schüler und Schülerinnen von den Beispielen inspiriert und werden ihrerseits wieder Energiebotschafter.

0 Kommentare

Kommentieren →

Schreibe einen Kommentar

*

code